C-Schienen

C-Schienen: ein vielseitig nutzbares Profil

Als C-Schienen werden Profile bezeichnet, welche einen Querschnitt in Form des Buchstabens "C" haben. Sie können aus den unterschiedlichsten Materialien hergestellt sein. Für Elektroinstallationen werden C-Schienen aus Kunststoff als Kabelkanal verwendet. Traversen aus Edelstahl oder Aluminium dienen als Halterung für Leuchten und Transformatoren in der Niederspannungstechnik. Gardinenleisten mit einem C-Profil für die Aufnahme der Gleiter sind oft aus Kunststoff und wurden früher aus Holz angefertigt. Die C-Schienen werden für die Aufnahme von Gleitern oder Rollen meist mit der Öffnung nach unten montiert. Man schiebt die Rollen seitlich in das Profil und sichert die Öffnung mit einem Endstutzen. An die Rollapparate können ganz nach Bedarf die verschiedensten Gegenstände eingehängt werden. Für das Bewegen von schweren Lasten müssen C-Schienen besonders robust und solide ausgelegt sein. Die starken Profile aus Stahl dienen als Laufschienen für Krananlagen und Schiebetore oder zum Aufhängen von schweren Werkzeugen.

Flächen optimal nutzen

Um in einer Werkstatt Kabelzuführungen flexibel zu nutzen, kann man C-Schienen mit Kabelträgern verwenden. Die Schienen werden an der Decke angebracht und mit mehreren Kabelträgern bestückt. In gleichmäßigen Abständen wird das Kabel an diesen Trägern befestigt. Schiebt man alles zusammen, dann hängt die Leitung in ordentlichen Schlaufen herunter. Sie spannt sich wieder, wenn man die Anschlussdose zum Arbeitsplatz zieht. Mit dieser Technik erhöht man Produktivität und Arbeitssicherheit. Mit geeigneten Adaptern hängt man Werkzeug, Maschinen oder Materialzuführungen in die Schienen ein. Damit benötigt man auf dem Boden weniger Abstellfläche und die Mitarbeiter werden von anstrengenden Arbeiten beim Heben entlastet. Beim Transport von Halbzeugen und fertigen Produkten nutzt man Krananlagen, um die Stücke sicher und leicht zu bewegen. Das Austauschen eines Motorblocks wird mit einem Kran an einer C-Schiene in kurzer Zeit erledigt. Dabei können die Handwerker die Position präzise bestimmen und schnell und sauber arbeiten. Im k60-Shop finden Sie zahlreiche Varianten von Laufschienen mit dem nötigen Zubehör.

Passendes Zubehör für Ihre Projekte

Neben den eigentlichen C-Schienen finden Sie bei uns passendes Zubehör für die Montage und den Betrieb der Anlagen. Zur Montage der Schienen an Wand oder Decke stehen Montageplatten und die entsprechenden Schrauben zur Verfügung. Werden mehrere C-Schienen hintereinander montiert, dann benötigt man Verbindungsstücke, welche ein übergangsloses Gleiten der Rollen über die Anschlüsse gewährleisten. Mit Weichen stellt man Verbindungen zwischen mehreren Laufschienen her. So können zum Beispiel Bauteile aus unterschiedlichen Bereichen der Werkstatt in einem Zuge zum Montageplatz gebracht werden. Ein Umhängen der Lasten entfällt. Die Transporthänger und Rollapparate sind für unterschiedlichste Belastungen ausgelegt. Für einen Luftschrauber genügt eine Aufhängung mit wenigen Kilogramm Tragkraft. Für schwere Lasten stehen Transporthänger mit einer Auslegung bis zu 2000 kg zur Verfügung. Spezial-Aufhängungen dienen der Montage von Glas-Schiebetüren und Rolltoren. Alle C-Schienen aus dem k60-Shop können bei Bedarf genau auf die von Ihnen gewünschte Länge zugeschnitten werden. Bei Fragen zu unseren Produkten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Laufschienen V2A
Laufschienen V4A