Laufschienen

Ohne sie läuft nichts – Laufschienen aus dem K60 Online-Shop

Tore gibt es in den verschiedensten Ausführungen und Größen. Hauptsächlich verwendet werden allerdings Schwing- und Schiebetore. Sie regulieren den Einlass in Gebäude oder auf Grundstücke. Besonders praktisch, gerade wenn es darum geht, eine möglichst platzsparende Lösung zu finden, sind Schiebetore. Sie werden überwiegend im industriellen, gewerblichen und landwirtschaftlichen Bereich eingesetzt. Bestehend aus verschiedensten Komponenten, die perfekt aufeinander abgestimmt sind, bewegt man sie reibungslos und ohne großen Kraftaufwand über die Laufschienen.

Geringer Wartungsaufwand

Zudem zeichnen sie sich durch einen deutlich geringeren Wartungsaufwand als Schwingtore aus. Ein besonders wichtiges Bauteil für die Schiebetore sind ihre Laufschienen. Montiert werden sie entweder an der Decke, unter der das Tor läuft, oder aber an der Wand, vor der das Tor bewegt wird. Das Tor selbst ist über sogenannte Rollapparate mit der Schiene verbunden, in der diese laufen. In unserem Shop finden Sie gerade und gebogene Laufschienen in Längen zwischen zwei und sechs Metern. Die gebogenen Schienen haben dabei Winkelmaße von 45° und 90° und verfügen über verschiedene Radien. Mit Hilfe dieser gebogenen Varianten lassen sich flexible Tore nutzen, die sogar um Ecken schließen können.

Hochwertiger Stahl

All unsere Laufschienen werden aus hochwertigem und hochfestem St52-Stahl gefertigt. Sie sind sendzimierverzinkt (auch bekannt als „feuerverzinkt“), ammoniakbeständig und „Made in Germany“.

Bei der Verarbeitung ist darauf zu achten, dass die Befestigungsabstände der Laufschiene maximal 750 mm auseinander liegen dürfen. Auch die Tragkraft der Laufschienen ist zu beachten. Sie richtet sich nach der Tragkraft der Rollapparate.